FSV 06 Ohratal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 3, 19.ST (2015/2016)

FSV 06 Ohratal   SV 08 Steinach
FSV 06 Ohratal 4 : 1 SV 08 Steinach
(2 : 1)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 3   ::   19.ST   ::   20.03.2016 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Max Wildies, Dominik Müller

Assists

2x Kevin Hähnlein, Giuseppe Lodato, Johannes Sever

Gelbe Karten

Dominik Müller, Patrick Januszek

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (27.min) - Max Wildies (Kevin Hähnlein)
1:1 (36.min) - SV 08 Steinach
2:1 (39.min) - Max Wildies (Kevin Hähnlein)
3:1 (76.min) - Max Wildies (Johannes Sever)
4:1 (81.min) - Dominik Müller (Giuseppe Lodato)

Seit langem wieder ein starkes Heimspiel

Ohratal feiert lang ersehnten Heimsieg
Fußball-Landesklasse: Thimm-Elf revanchiert sich mit einem 4:1-Sieg (2:1) gegen die SG Steinach für Hinspiel-Niederlage

„Endlich wieder ein Heimsieg“, freute sich Ohratal-Trainer Jan Thimm. Gegen Landesklasse-Konkurrent SG Steinach (vierter Tabellenplatz) fuhr seine Elf am Sonntag auf Kunstrasen einen 4:1-Sieg ein. Zuletzt war Ohratal am fünften Spieltag gegen den SC Effelder zu Hause siegreich. „Wir wollten daher unbedingt gewinnen“, so Thimm. Zudem habe man sich bei Steinach auch für die 3:6-Klatsche im Hinspiel revanchieren wollen.
Beide Mannschaften starteten ohne Vorgeplänkel druckvoll in die Partie. Vor allem Steinachs Christopher Hopf sorgte immer wieder für gefährliche Situationen vor Ohrdrufs Kasten – ohne etwas Zählbares zu erreichen. Auch auf Ohrataler Seite verliefen zahlreiche Angriffe im Sand, weil das Timing nicht stimmte oder doch noch ein Gäste-Spieler den Fuß an den Ball bekam.
Erst einen Einwurf tief in Steinachs Hälfte verwertete Max Wildies zur 1:0-Führung für die Gastgeber (27.). Wieder verfehlte Steinachs Hopf zweimal den Kasten (34./32.), war dafür aber wenig später am Ausgleichstreffer beteiligt. Hopfs Eingabe auf Björn Sesselmann, gab dieser weiter an Steven Frommann, der den Ball am chancenlosen Torhüter Lars Frankenberger vorbei in die Maschen setzte (1:1).
Ohratal antwortete prompt. Wieder traf Wildies per Kopf nach einem Einwurf zum 2:1 (39.). Ohratal-Keeper Frankenberger vereitelte wenig später einen Kopfballversuch von Frommann und hielt die Führung fest (43.).
Auch nach der Pause verlor die Partie nicht an Intensität. Bereits beim ersten Ohrataler Angriff konnte Steinachs Keeper Kevin Eichhorn nur knapp den aufs Tor zustürmenden Patrick Januszek stoppen. Die Gäste drängten ihrerseits weiter auf den Anschluss. Aber auch zahlreiche Konterversuche blieben ergebnislos. Hopf verfehlte (54.) oder scheiterte an Frankenberger (50.). Auf Ohrataler Seite, blieb Dominik Müller wiederholt erfolglos. Mit fortlaufender Spielzeit häuften sich die Nickligkeiten und nicht immer bewiesen die Unparteiischen ein glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen.
In der 76. Minute kam in einer unübersichtlichen Situation in Steinachs Hälfte plötzlich Wildies zum Ball. Nahezu unbedrängt netzte der Ohrataler zum dritten Mal in dieser Partie ein.
Steinach kämpfte trotz Rückstand weiter verbissen, konnte sich aber nicht belohnen. Per Kopf machte Dominik Müller nach einer Ecke den Sack mit dem 4:1 endgültig zu (81.).


Quelle: TA Gotha vom 21.03.16

Fotos vom Spiel


Zurück