FSV 06 Ohratal e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse Staffel 1, 11.ST

ESV Lok Gotha   FSV 06 Ohratal III
ESV Lok Gotha 7 : 0 FSV 06 Ohratal III
(6 : 0)
3.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse Staffel 1   ::   11.ST   ::   09.11.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Patrick Kaufmann

Torfolge

1:0 (5.min) - ESV Lok Gotha
2:0 (10.min) - ESV Lok Gotha
3:0 (15.min) - ESV Lok Gotha
4:0 (16.min) - ESV Lok Gotha
5:0 (28.min) - ESV Lok Gotha
6:0 (33.min) - ESV Lok Gotha
7:0 (67.min) - ESV Lok Gotha

ESV Lok Gotha liest FSV 06 Ohratal III die Leviten

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich ESV Lok Gotha und FSV 06 Ohratal III mit dem Endstand von 7:0. ESV Lok Gotha ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Heimteam erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 63 Zuschauern durch Sebastian Hahn bereits nach fünf Minuten in Führung. Das Team von Trainer Maik Hirte machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Andreas Röth (10.). Maurice Mahn verwandelte in der 15. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des Tabellenführers auf 3:0 aus. Doppelpack für ESV Lok Gotha: Nach seinem ersten Tor (28.) markierte Daniel Brill wenig später seinen zweiten Treffer (33.). Die Hintermannschaft von FSV 06 Ohratal III glich in der ersten Halbzeit einem Torso. Zur Pause verschwand der Gast mit einem deprimierenden Rückstand in der Kabine. In Durchgang zwei lief Alessandro Adam anstelle von Alison Adam für die Mannschaft von Schurbert Markus auf. In der 67. Minute legte Markus Schenke zum 7:0 zugunsten von ESV Lok Gotha nach. Schlussendlich setzte sich ESV Lok Gotha mit sieben Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

ESV Lok Gotha bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat ESV Lok Gotha neun Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Wer ESV Lok Gotha besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst fünf Gegentreffer kassierte ESV Lok Gotha. Wer soll ESV Lok Gotha noch stoppen? ESV Lok Gotha verbuchte gegen FSV 06 Ohratal III die nächsten drei Punkte und führt das Feld der 1. Kreisklasse Staffel 1 weiter an.

Wo bei FSV 06 Ohratal III der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zehn erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. FSV 06 Ohratal III muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zehnten Platz angehen.

FSV 06 Ohratal III steckt nach fünf Partien ohne Sieg im Schlamassel, während ESV Lok Gotha mit aktuell 29 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. ESV Lok Gotha verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 29.02.2020 die Zweitvertretung von SV Westring Gotha. Das nächste Mal ist FSV 06 Ohratal III am 23.11.2019 gefordert, wenn SV Blau-Weiß Ballstädt zu Gast ist.


Quelle: fussball.de

07.11.2019, Stefan Pfannstiel

ESV Lok Gotha noch ohne Niederlage

FSV 06 Ohratal III muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht ESV Lok Gotha antreten. Während ESV Lok Gotha nach dem 9:0 über SV Frisch Auf Tüttlebenmit breiter Brust antritt, musste sich FSV 06 Ohratal III zuletzt mit 0:1 geschlagen geben.

Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen ESV Lok Gotha (8-2-0) noch ausrichten kann. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Heimteams. Insgesamt erst fünfmal gelang es dem Gegner, die Mannschaft von Coach Maik Hirte zu überlisten. Mit 26 Punkten steht ESV Lok Gotha auf dem Platz an der Sonne.

Die Zwischenbilanz von FSV 06 Ohratal III liest sich wie folgt: ein Sieg, vier Remis und vier Niederlagen. Mit erst zehn erzielten Toren hat der Gast im Angriff Nachholbedarf. Zu mehr als Platz zehn reicht die Bilanz der Elf von Felix Platz derzeit nicht.

Bei ESV Lok Gotha sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ ESV Lok Gotha das Feld als Sieger, während FSV 06 Ohratal III in dieser Zeit sieglos blieb. Gegen die abschlussstarke Offensive von ESV Lok Gotha ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln.

ESV Lok Gotha reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Gewinner. Dagegen siegte FSV 06 Ohratal III schon seit fünf Spielen nicht mehr. Daher sollte FSV 06 Ohratal III für ESV Lok Gotha in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.