FSV 06 Ohratal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 3, 16.ST

FSV 06 Ohratal   SV Siebleben
FSV 06 Ohratal 2 : 2 SV Siebleben
(2 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 3   ::   16.ST   ::   03.03.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Steven Reinhold, Jung Marty

Assists

Nico Baum, Lars Frankenberger

Gelbe Karten

Stephan Kubirske, Ernst Gorf

Gelb-Rote Karten

Stephan Kubirske (45.Minute)

Torfolge

1:0 (16.min) - Steven Reinhold per Kopfball (Lars Frankenberger)
1:1 (21.min) - SV Siebleben
1:2 (27.min) - SV Siebleben
2:2 (40.min) - Jung Marty (Nico Baum)

DERBYSIEGER AUF DIE KOMMENDE SAISON VERSCHOBEN!

Auf dem kleinen fanfreundlichen Fussballplatz in Hohenkirchen, wo der Zuschauer nah am Geschehen ist.
Entwickelte sich auf schwierigen Geläuf ein von Standard Situationen geprägte Anfangsphase.
Ohratal um Spielkontrolle bemüht aber der Gast aus Siebleben hielt mit Zweikampfstärke und ,-härte dagegen,aber keinesfalls unfair. In der 18.min ein weiter Abschlag von Keeper Frankenberger, die Gästeabwehr  ist sich uneins und Stürmer Reinhold nutzte dies mit einem Kopfball Lupfer über Torhüter Schuchardt zur Führung aus. 5.min später, Türk konnte sich an der Aussenlinie durchsetzen und flankte auf M.Lehmann dieser vollendete mit einer Bogenlampe über den Heimkeeper. Keine 6.min später der fast gleiche Spielzug, über Türk kam der Ball vom Flügel präzise auf M.Lehmann und dieser brauchte nur noch einzunetzen. Ein Schock für das Heimteam welche eine Weile brauchten sich davon zuerholen. Bis zur 40.min langer Ball von Baum auf Jung, wo dieser sich robust gegen Herr durchsetzte und zum 2 - 2 eiskalt einschob. Negativer Höhepunkt kurz vor der Halbzeit war die gelb/rote Karte von Kubirske, die sicher umstritten war. Nicht die 2 gelbe Karte, aber Karte 1 soll ein vermeintliches Handspiel gewesen sein.
Unverändert ging es in Halbzeit 2., aber wer dachte Ohratal mauert sich jetzt zum Unentschieden sah sich eines besseren belehrt. Das Heimteam dominierte das Spiel ab. Minute 46. an und versuchte mit viel Aufwand auf dem tiefer werdenen „Grün“ trotzdem es immer spielerisch zum Gästetor durchzukommen. Doch Chanchen von Jung und Hill, blieben ungenutzt oder wurden duch die lange Gästeabwehr um Schreiber/Sinitsyn/Herr geblockt. Siebleben hatte einzig in Minute 90. die einzig nennenswerte Chance um doch den Auswärtsieg noch mit in die Kreisstadt zunehmen, wurde aber durch Merten vergeben.
Eine starke 2. Halbzeit mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit, aus der als Antreiber Jüngling und der unermüdliche Jung beim Heimteam herrausragenden. Beim Gast gab Abwehrleuchturm Sinitsyn ein starker Pflichtspieldebüt. Auch in Halbzeit 2. gab es ein Wermutstropfen für die Ohrataler, Kapitän Kiebert verletzte sich in Minute 55. bei einer von ihm kreierten Torchance und musste verletzt ausgewechselt werden.
Trotz des Unentschiedens ein Spiel das beiden Teams Mut für die nächsten Aufgaben im Ligaalltag machen sollte.  


Quelle: S.Pfeiff

Zurück