FSV 06 Ohratal e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 1, 3.ST

FSV 06 Ohratal II   TSV Großfahner
FSV 06 Ohratal II 9 : 1 TSV Großfahner
(4 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 1   ::   3.ST   ::   08.09.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Fatos Ibishi, 2x Patrick Hodonsky, 2x Pit Keil

Gelbe Karten

Christopher Neul-Triebel

Rote Karten

Johannes Sever (89.Minute)

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (22.min) - Fatos Ibishi
2:0 (26.min) - Patrick Hodonsky
3:0 (28.min) - Pit Keil
4:0 (44.min) - Patrick Hodonsky
5:0 (49.min) - Pit Keil
6:0 (52.min) - TSV Großfahner (Eigentor)
7:0 (61.min) - Fatos Ibishi
8:0 (67.min) - Fatos Ibishi
8:1 (72.min) - TSV Großfahner
9:1 (80.min) - Fatos Ibishi

Spielbericht

Die Reserve von FSV 06 Ohratal zog dem TSV Großfahner das Fell über die Ohren: 1:9 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gastes. Auf dem Papier ging FSV 06 Ohratal II als Favorit ins Spiel gegen den TSV Großfahner – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Fatos Ibishi brachte den TSV Großfahner in der 22. Minute ins Hintertreffen. Der Treffer von Patrik Hodonsky aus der 26. Minute bedeutete vor den 45 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten von FSV 06 Ohratal II. Mit dem 3:0 durch Pit Keil schien die Partie bereits in der 28. Minute mit der Heimmannschaft einen sicheren Sieger zu haben. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Marcel Wehr, der noch im ersten Durchgang Sergiu-Daniel Popa für Christian Weber brachte (36.). Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Hodonsky seinen zweiten Treffer nachlegte (44.). FSV 06 Ohratal II hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Rene Nussbicker schickte Oliver Thomann aufs Feld. Roberto Seeber blieb in der Kabine. Mit schnellen Toren von Keil (49.) und Sören Freytag (52.) schlug FSV 06 Ohratal II innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Ibishi schnürte einen Doppelpack (61./67.), sodass FSV 06 Ohratal II fortan mit 8:0 führte. Sebastian Beck erzielte in der 72. Minute den Ehrentreffer für den TSV Großfahner. Ibishi vollendete zum zehnten Tagestreffer in der 80. Spielminute. Schlussendlich setzte sich FSV 06 Ohratal II mit neun Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Die Saison ist noch jung und die Bedeutung der Tabelle entsprechend gering. Nichtsdestotrotz nimmt es FSV 06 Ohratal II wohlwollend zur Kenntnis, dass man sich mit diesem Erfolg im Klassement auf den dritten Rang verbessert hat.

Der TSV Großfahner bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Am 22.09.2019 empfängt FSV 06 Ohratal II in der nächsten Partie SpG SG Leina. Am Freitag gastiert der TSV Großfahner bei FSV Reinhardsbrunn.


Quelle: fussball.de