Herzlich willkommen beim

FSV 06 Ohratal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Bezirksliga, 25.ST (2009/2010)

FSV 06 Ohratal   FC Erfurt-Nord
FSV 06 Ohratal 0 : 3 FC Erfurt-Nord
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Bezirksliga   ::   25.ST   ::   24.04.2010 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Robert Frank, Jan Meinhart, Sabeur Sassi

Zuschauer

66

Torfolge

0:1 (15.min) - FC Erfurt-Nord
0:2 (42.min) - FC Erfurt-Nord
0:3 (89.min) - FC Erfurt-Nord

Wie aus einem Guß

Bericht von der Homepage www.fcnord.de

"Am schickschmucken Stadion „Am Goldberg“ trafen bei feinstem Fußballwetter die Mannschaften des FSV 06 Ohratal und dem FC Erfurt Nord/Mittelhausen aufeinander. Während die ersten zehn Minuten noch den stets bemühten Gastgebern gehörten, übernahmen danach die Gäste aus der Landeshauptstadt das Kommando. Bereits nach einer Viertelstunde konnte Herold per Direktabnahme am langen Pfosten nach einer Ecke von Kirchner zur Gästeführung verwandeln. Nachdem Kolpar und Duske mehrfach aussichtsreich vergaben, war es der an diesem Tag überragende Langenhahn der nach zwei schnellen Pässen und einem Sprint über den halben Platz den verdutzten Torwächter Merschel zur sicheren Halbzeitführung überwand.
Nach dem Wechsel nahmen die Nordler zunächst etwas Tempo aus dem Spiel. Ein Standard der Hausherren wurde aber sichere Beute von Sünkel im Tor der Erfurter. Den Gastgebern fehlte es sichtlich an spielerischen Mitteln – kaum ein Pass kam beim eigenen Mitspieler an. So konnten vor allem Kirchner und Paunde im Mittelfeld der Nordler brillieren. Zwanzig Minuten vor dem Abpfiff zwang Kolpar den Heimkeeper nochmal zu einer Glanzleistung, als dieser einen platzierten Kopfball gerade noch zur Ecke lenken konnte. Auch sein Gegenüber Sünkel konnte sich auszeichnen, bezeichnenderweise war es ein Querschläger aus den eigenen Reihen, der ihn zur Großtat zwang. Im Gegenzug setzte Kolpar den Schlusspunkt, als er einen Ball von Langenhahn zum wohlverdienten dritten Treffer der Erfurter versenkte.
Dementsprechend zufrieden zeigte sich Nordcoach Schorch : „Wir haben vor allem richtig gut Fußball gespielt“ freute er nach dem Spiel vorallem über die geschlossene Mannschaftsleistung.

Tore: 0:1 Herold (15.), 0:2 Langenhahn( 42.), 0:3 Kolpar(89.)

FC Erfurt Nord: Sünkel, Wallner, Herold, Thiel, Paunde ( 82. Balta), Nagel, Kirchner, Langenhahn, Gabler (3. Leonhardt), Duske (61. Hoffmann), Kolpar"


Quelle: Homepage Erfurt-Nord/Mittelh.