FSV 06 Ohratal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 3, 5.ST (2015/2016)

FSV 06 Ohratal   SC 09 Effelder
FSV 06 Ohratal 8 : 2 SC 09 Effelder
(4 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 3   ::   5.ST   ::   13.09.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Dominik Müller, Philipp Kiebert, Philip John, Max Wildies

Assists

2x Philipp Kiebert, 2x Stephan Kubirske, Franz Alt, Dominik Müller, Patrick Januszek, Johannes Sever

Gelbe Karten

Dominik Müller, Stephan Kubirske, Franz Alt, Alexander Hill

Zuschauer

86

Torfolge

1:0 (11.min) - Philip John (Dominik Müller)
2:0 (15.min) - Dominik Müller per Weitschuss (Johannes Sever)
3:0 (36.min) - Dominik Müller (Stephan Kubirske)
4:0 (41.min) - Max Wildies (Stephan Kubirske)
4:1 (48.min) - SC 09 Effelder per Elfmeter
4:2 (74.min) - SC 09 Effelder
5:2 (77.min) - Dominik Müller (Philipp Kiebert)
6:2 (79.min) - Dominik Müller (Franz Alt)
7:2 (81.min) - Philipp Kiebert per Elfmeter (Philipp Kiebert)
8:2 (86.min) - Dominik Müller (Patrick Januszek)

Dominik Müller mit fünf Toren

Ohratal mit 8:2 gegen den SC Effelder

Der FSV Ohratal gewann sein Heimspiel in der Fußball-Landesklasse gegen den Aufsteiger SC 09 Effelder am Sonntag mit 8:2 deutlich. Bereits zur Halbzeitpause führten die Gastgeber mit 4:0 nach Treffern von Philip John (6.), Dominik Müller (15./ 36.) und Max Wildies (41.).

Grund für Höhenflüge sieht Ohratals Co-Trainer Steffen Schleicher trotz des deutlichen Resultats aber nicht. „Wir haben uns immer noch zu viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten geleistet. Ein anderer Gegner hätte uns dafür vielleicht eiskalt bestraft“, so Schleicher. Den Beweis, dass der Trainer mit seiner Kritik Recht hatte, lieferten die Gäste zum Beginn der zweiten Hälfte. Als Tino Maternowski und Patrick Januszek einen Effelder Angreifer in die Zange nahmen und zu Fall brachten, entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Diesen verwertete Stephan Funke zum 1:4 aus Gästesicht (48.). Und auch der zweite Gästetreffer wurde von den Ohratalern selbst vorbereitet. Einen Fehlpass von Januszek führte zum Ballverlust und Jeff Kevin Krasemann konterte zum 2:4 (74.).

Ohratal spielte in der Folge wieder konzentrierter auf und belohnte sich bis zum Schlusspfiff mit vier weiteren Toren. Davon ging eins aufs Konto von Philipp Kiebert (81.), der einen Elfmeter verwandelte. Neuzugang Dominik Müller steuerte ebenfalls noch drei Treffer bei (77./ 79./ 86.).


Quelle: TLZ Gotha vom 15.09.15

Fotos vom Spiel


Zurück